Becken beweglich machen!

Das knöcherne Becken, quasi als „AufhĂ€ngevorrichtung“ unseres Beckenbodens zu sehen, muss beweglich bleiben um einerseits ein bestmögliches Training desselben zu gewĂ€hrleisten, um andererseits unsere WirbelsĂ€ule zu entlasten und um nicht zuletzt einen ungestörten Energiefluss zu gewĂ€hrleisten. Hier der Link zu einem Video in dem zwei Übungen im Sitzen und eine Übung im Stehen anschaulich von … Mehr Becken beweglich machen!

Guten Morgen :-)

…schon am frĂŒhen Morgen mit offenen Augen durch die Welt… Machen Sie aus einer aufrechten Körperhaltung ein paar tiefe AtemzĂŒge in Ihren Bauchraum – der Bauch wölbt sich nach vor in der Einatmung – der Nabel zieht Richtung WirbelsĂ€ule in der Ausatmung – am Besten im Freien (auch der kleinste Balkon bietet dazu die Gelegenheit!!!), … Mehr Guten Morgen 🙂