Paradeiser & Paprika

…ohne eigene Gemüsepflanzen geht gar nix😉…

Eigener Gemüseanbau ist „Pflicht“ wenn es nur irgendwie möglich ist – war es bei mir auch in den letzten 33 Jahren – außer heuer😟. Die widrigen Wetterverhältnisse und ein dicht gedrängter Terminkalender haben mir einen Anbau im freien Gelände heuer nicht ermöglicht.

Kurz entschlossen habe ich eine Dependance in Topfform eröffnet.


Sonnenerde gemischt mit Tongranulat und abgedeckt mit organischem Material (z.B.: Grasschnitt) Urgesteinsmehl und regelmäßig mit effektiven Mikroorganismen befeuchtet (Erde & Pflanzen) sorgen dafür, dass diese „Zweigstelle“ Früchte trägt😉.
Eine neue Erfahrung – spannend – zeitsparend 👍 (habe heuer viel mehr Zeit um mich meinen Blumen zu widmen – ist leider auch insofern notwendig, da meine Oleander eine große Lausplage 🤔 zu bewältigen haben, bei der sie dringender Unterstützung bedürfen – aber das ist einen eigenen Beitrag wert😉) und wieder mal eine neue Herausforderung.


3 Gedanken zu “Paradeiser & Paprika

  1. Paprika und Tomaten lassen sich hervorragend im Kübel ziehen, leider sind die Temperaturen in ganz Deutschland im Keller, dies macht es auf jeden Fall sehr Schwer hohe Erträge zu haben.
    Liebe Grüsse Sven

    Gefällt 1 Person

    1. Ich wohne im südöstlichsten Teil Österreichs – haben hier schon pannonisches Klima – also ich hoffe auf eine entsprechende Ernte😉 – aber es stimm,t auch bei uns sind die Temperaturen nicht annähernd so wie in den letzten Jahren, trotz der klimatischen Begünstigung.

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.