Die Schwimmnudel hat immer recht_Teil3

…und hier noch eine Trainingsvariante…

Legen Sie sich so auf die Schwimmnudel, dass der Steiß mit dem unteren Ende abschließt.  Beide Beine setzen Sie hĂŒftbreit links und rechts ab. SchulterblĂ€tter und Beckenknochen (=Darmbeinschaufeln) ziehen Richtung Boden. Nehmen Sie das obere Ende der Schwimmnudel in beide HĂ€nde und ziehen dieses ĂŒber Ihren Kopf.Nun heben Sie 

gaaaaaaanz laaaaaaangsam

ein Bein im rechten Winkel nach oben, den Fuß in Flexhaltung (Zehen Richtung Brust ziehen).


Diese Position fĂŒr mindestens 7 AtemzĂŒge halten. 

Dann 

gaaaaaanz laaaaaangsam 

dieses Bein absetzen und dieselbe Übung mit dem anderen Bein ausfĂŒhren. 

Unglaublich effektiv fĂŒr die tiefe Bauch- und Beckenbodenmuskulatur. Gleichzeitig entspannen der Schulter- und BeckengĂŒrtel. Das Gleichgewicht wird geschult und die WirbelsĂ€ule in eine gerade Position gebracht😃. 

Mulitifunktionales Training mit einem billigen, und im Sommer leicht erhĂ€ltlichen, TrainingsgerĂ€t👍.