Von Zitrusfruchternte zu Seifen

…nur ein kleiner Schritt mit einer dazwischenliegenden Zeitspanne von ~3 Monaten, abgesehen von der Zeit des Wachsens am Baum😉…


Von einem Zitronen- und einem OrangenbĂ€umchen konnte ich im April 2016 knapp 2kg FrĂŒchte ernten. Beim Verarbeiten zu einer wunderbaren Zitrusmarmelade ist mir die Idee gekommen meine Freunde Barbara & Wolfgang von der Badekugel- und Seifenmanufaktur „Am Steinkreis“ in Burgau/Steiermark zu fragen, ob sich  aus den Schalen nicht etwas machen ließe. Barbara meinte, wenn die Schalen 100%ig biologisch wĂ€ren, dann könnte ich sie trocknen, vorbeibringen und Wolfgang wĂŒrde sie zu herrlich duftenden Seifen verarbeiten.


Gesagt getan: heute nach ca. 3 Monaten konnte ich 17 wunderbar duftende Zitrusherzchen mit nach Hause nehmen.


Vielen Dank an Barbara und Wolfgang vom SteinkreisđŸ˜ƒđŸ™đŸ»đŸ˜ƒ!

Energietanken hoch 10:

  • Pflege der BĂ€umchen und „Zuschauen beim Wachsen“
  • Ernten
  • Marmelade einkochen und in weiterer Folge auch essen 🙂
  • und jetzt noch den herrlichen Duft beim HĂ€ndewaschen genießen: EINFACH TOLL😃

…und wieder schließt sich ein Kreis…