California Dreamin: Rainbow Smoothies – der neue Foodtrend!

Super Idee – wobei ich persönlich den zusätzlichen Zucker auf jeden Fall weglassen würde, die einzelnen Geschmacksrichtungen sortenrein, also ohne Banane, verwenden und das Ganze an sich etwas flüssiger zubereiten würde.
Werd‘ ich auf jeden Fall probieren😃👍 – und natürlich selbst zubereiten 😉 – eh klar!!!

InSideBerlin.

Hallo aus Berlin,

habt ihr diese Smoothies schon einmal probiert? Vom äußeren her sind diese Smoothies ja schon der Kracher, aber auch geschmacklich wird euch diese Kreation von den Socken hauen.

Lust auf eine wahre Geschmacksexplosion? Dann probiert unbedingt diese Superfood-Smoothies!

Merke: je frischer eure Zutaten sind, umso besser schmeckt euer Rainbow-Smoothie und desto kostbarer sind eure Inhaltsstoffe.

Was wird benötigt?

alle Zutaten variabel

Pro Farbe eine gefrorene Banane

Lila: 1 Tasse gefrorene Heidelbeeren

Orange: 1/2 Tasse Mangostücke

Rot: 1 Tasse gefrorene Himbeeren

Gelb: 1/2 Tasse frische Ananas

Grün: 1TL Spirulinapulver

Alles gesondert mixen und im Smoothie Glas schichten.

Lecker!

Seid sportlich – bis bald – eure Michaela

Ursprünglichen Post anzeigen

15 Antworten zu “California Dreamin: Rainbow Smoothies – der neue Foodtrend!”

  1. Och, wenn das jemand für mich mixt, gerne 😀 Schmeckt bestimmt super. Ich selbst bin da viel zu faul zu um alles einzeln zu mixen. Smoothies trink ich eh nur selten und wenn dann in kleinen Schlucken über den Tag verteilt. Sonst läuft der Körper noch Amok. Der ganze Smoothie-Wahn (besonders mit Obst) ist ja gar nicht so gesund wie alle immer denken. In der Tat ist es eine ziemliche Belastung für den Körper. Dann lieber das Obst frisch und einzeln futtern. Aber wenn s schnell gehen muss oder einfach eiskalt aus dem Kühlschrank, warum nicht? 😀

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    • Hast Recht – meine Smoothies bestehen aus genau der Menge Obst und Gemüse, die ich auch im Ganzen auf einmal essen würde😋. Und ich füge niemals Zucker hinzu!!!!! Shake täglich, weil ich Nahrungsergänzung zur Zellregeneration unter anderem in pulverisierter Form zu mir nehme. Damit passt das gut für mich😉.

      Gefällt 1 Person

      • Wozu auch noch extra Zucker? Gerade das Obst ist doch schon legger süß genug 🙂 Nur eins mag ich in Smoothies gar nicht… Minze.. Bäh! 😀

        Was für Nahrungsergänzung nimmst Du?

        Gefällt mir

      • Ist von der Firma Kyani (amerikanischer Konzern im Wellnessbereich) ist seit ca. drei Jahren in Europa erhältlich und bewirkt Unglaubliches (Eigenerfahrung!).

        Gefällt mir

      • Seit wann nimmst Du es? Ständig oder nur als Kur? Wie lange kommst Du mit einem „Paket“ hin? Es ist schon sehr interessant. Aber warum so teuer? 😀 Davon kann ich mir wochenlang tollstes Bio-Obst und Gemüse kaufen^^

        Gefällt mir

      • @wolke: Bitte entschuldige! Mein Sohn ist überraschenderweise auch noch zum Essen gekommen. Hat jetzt doch länger gedauert🙃, sorry. Ich nehme das xTreme Triangle of Wellness seit 11 Monaten, also ständig. Das Besondere daran ist zum Einen die Nitrofamilie welche im Stande ist den Körper auf natürliche Art und Weise dazu zu animieren NO (Molekül des Lebens) zu produzieren. Auf der anderen Seite sind unzählige Kardinalsfrüchte und -gemüse aus allen Teilen der Welt, allen voran die wilde Alaska-Blaubeere, darin enthalten. Falls Du mehr erfahren möchtest schick‘ mir eine Mail! Ich lass Dir gerne mehr Info zukommen. Würde den Rahmen hier sprengen. Wünsch Dir jetzt einen schönen Abend, alles Liebe Klaudia

        Gefällt 1 Person

%d Bloggern gefällt das: